Blog

positives Fazit zum Verlauf des 1.Funkerberg – Meetings

Am 1. Juni – Wochenende hatte die Abteilung Leichtathletik der WSG`81 die Vereine zum 1. Königs Wusterhausener Funkerberg Meeting ins Stadion der Freundschaft eingeladen, das unter dem Netzwerk „Sport in KW“ beworben wurde.

Mit dieser Premieren – Veranstaltung sollte das legendäre KWer Stadion gefüllt und mit ansprechenden Wettkämpfen wieder belebt werden.

Die Erwartungen mit mindestens 400 Teilnehmern wurden nicht erfüllt, da es durch einen prall gefüllten Terminkalender zu Überschneidungen kam.

Während gleichzeitig am 02.6.18 die Berliner Meisterschaften ausgetragen wurden, mussten sich die Sportler entscheiden und gaben den Landesmeisterschaften mit einem höheren Stellenwert den Vorzug.

Das Orga – Team arbeitet bereits für das nächste Jahr an einer  neuen Terminplanung für die Disziplinen, um diese Hindernisse auszuschließen und dem Motto: „ Lasst uns das Stadion richtig voll machen“ gerecht zu werden.

Die 300 aktiven Athleten und Mitreisende waren mit dem reibungslosen organisatorischen Ablauf sehr zufrieden, der auf einer sehr guten Zusammenarbeit des gesamten Orga – Teams, einschließlich der Helfer und Kampfrichter basierte.

Die professionelle Zeitmessung mit Foto – Finish übernahm die Firma Sport – Service Falkensee.

Der Bürgermeister Sven Ennulat eröffnete um 10.00 Uhr mit dem Vereinsvorsitzenden Matthias Köpke das Sportfest. Weitere Politiker wie der Dezernent des Landkreises Dahme – Spreewald  für Soziales, Jugend, Gesundheit und Kultur, Carsten Sass, Ludwig Scheetz (Fraktionsvorsitzender SPD), Peter Dittrich (CDU) sowie Daniel Gensigk, Leiter des Netzwerkes „Sport in KW“ schauten sich das Event an.

Mit einem Stand waren Orthomol Sport und Race Runner vor Ort.

Oliver Schwandt von der MAZ begleitete als Redakteur das Funkerberg Meeting.

Die medizinische Sicherstellung übernahm das DRK und für das leibliche Wohl sorgte der Caterer Mobarcon.

Das Sportfest unterstützten mit Spenden BEV – Ingenieure GmbH, Orthomol Sport, Sorat Hotel, MoBarcon, Digitaldruck Königs Wusterhausen. Sachpreise kamen von Bauhaus, NEB, Hypovereinsbank und Heiders Bäckerei.

Die Stadt Königs Wusterhausen förderte das Funkerberg Meeting im Rahmen der Sportförderrichtlinie.

Als Sponsoren traten die Firma E.DIS und Land Brandenburg Lotto GmbH auf.

Die Organisatoren bedanken sich bei den Genannten recht herzlich. Unser Dank gilt auch dem Stadionpersonal, das uns ebenfalls hilfreich zur Seite stand.

 

Die gesamten sportlichen Ergebnisse in den Lauf-, Wurf- und Sprungdisziplinen sind auf der Homepage der WSG`81 und auf der LADV – Seite sichtbar.

Gewertet wurden die Altersklassen der U12 bis U20 sowie Frauen und Männer.

Für spannende Wettkampf – Atmosphäre sorgten die Staffeln, die lautstark unter Anfeuerungsrufen begleitet wurden.

Die jüngsten Leichtathleten der WSG`81 von der U6 bis zur U10 komplettierten das Sonnabend –  Programm mit dem Einlagenlauf im Stadion.

Das Orga – Team bedankt sich abschließend bei allen Helfern und Kampfrichtern, die am Wochenende das umfangreiche Wettkampfprogramm mit über700 Starts begleiteten und freut sich auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr.

 

Dagmar Engeldinger

WSG`81

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Geschäftsstelle über die Feiertage geschlossen

Liebe Mitglieder der WSG`81! Die Geschäftsstelle ist zwischen dem 24.12.2018 – 01.01.2019 geschlossen. Wir wünschen …

Alex Wawra bei den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires

Unter dem Motto „Feel the Future“ werden am Donnerstag-Abend 25 junge deutsche Engagierte nach Buenos Aires ins dsj academy …

Bar Force Power Battle

Das Bar Force Power Battle ist ein Fitnessmehrkampf mit vier Disziplinen. Klimmzüge, Dreisprung, Beugestütze und Kniebeuge …