Kategorie: Radsport

Ergebnisse des 4. Altstadtrennens am 18.08.2019

Das vierte Altstadtrennen in Mittenwalde ist Geschichte. Rund 250 Fahrerinnen und Fahrer haben an insgesamt 15 Renenn teilgenommen. Dabei schien der Wettergott den Rennen nicht wohlgesonen zu sein. Leichter Nieselregen machte es für die jungen Fahrerinnen und Fahrer besonders anspruchsvoll. Nasses Kopfsteinpflaster erforderte besonnenes Steuern und forderte ihnen so einiges an Radbeherrung ab.

Glücklicherweise gab es keine schwierigen Stürze und das Wetter besserte sich mit dem Verlauf der Veranstaltung.  So gingen die Rennen alle erfolgreich zu Ende und die jeweils Erstplazierten konnten die begehrten Pflastersteintrophäen bei den Siergerehrungen in Empfang nehmen. 

                                            
(alle Fotos von A. Schmidt und Thomas Hildebrandt privat)

Abschließend lässt sich konstatieren:   Das Fünfte kann kommen.

http://wsg81-kw.de/wp-content/uploads/2019/08/2019_08_18_Ergebnislisten_4_Altstsadtrennen_Mittenwalde.xlsx

Weitere Impressionen vom Altstadtrennen; aufgenommen von Andreas Schmidt (BSV AdW, Abt. Radsport)

4. Altstadtrennen am 18.08. in Mittenwalde

Die Sportler der Abteilung Radsport der WSG‘81 Königs Wusterhausen und Freunde des Radsports haben sich das Ziel gestellt, das wiederbelebte Radrennen in Mittenwalde nicht untergehen zu lassen. So steht die WSG‘81 an der Spitze der Organisation.

Durch den sehr anspruchsvollen Kurs durch die Altstadt von Mittenwalde auf einer Rundenlänge von 1300 Metern zählt dieses Rennen zu den härtesten der Region und hat einen Hauch vom Radklassiker „Paris – Roubaix“

Unsere Veranstaltung ist eine Kombination von Nachwuchsrennen und Jedermannsrennen, mit Start von Lizenzfahrern in den Altersklassen U11, U13, U15, U17. U19, für männliche und weibliche Starter sowie den  „Jedermännern“. Insgesamt rechnen wir mit ca. 400 Teilnehmern aus ganz Deutschland.

Ein besonderer Höhepunkt ist die Stadtmeisterschaft Mittenwalde, welche im freudigen Wettstreit auch durch die Sponsoren gefahren wird.

Für die Bambinis unter 8 Jahren ist ein Kurzstreckenrennen vorgesehen. Für Kinder im Alter von  8 bis 12 Jahren findet ein Schnupperrennen statt, was viel Spannung erwarten lässt.

Der Tagesablauf ist durch eine Vollsperrung der Strecke gesichert, es sind etwa 40 Helfer an der Strecke im Einsatz, ein Imbiss an der Sparkasse sättigt den kleinen Hunger. Zusätzlich sorgen die Gaststätte  „Zur Post“ Mittenwalde mit Alt-deutscher Küche und -etwas exotischer- die Gaststätte „Osteria“ sowie unsere Vereinsmütter und Freunde mit einem Kuchenbasar für das leibliche Wohl der Besucher

Herbstraining der Jugend

bei starkem Wind zum BER und zurück

Impessionen der Hobbyfahrer

Bei herrlichem Wetter geht es Sonntags auf die Tour

Erstes Crosstraining der Jugend

Bei regnierischen Wetter ging es am Letzten Sonntag im September das erste Mal ins Gelände.