Kategorie: Leichtathletik

Leichtathletik: Norm gleich 2x geknackt!

Nicht nur das Wetter zeigte am letzten Wochenende, was es konnte, auch die Athleten der WSG `81 KW Abteilung Leichtathletik zeigten bei den Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften der U16, U20 und Senioren in Berlin-Hohenschönhausen und Rathenow mal wieder, wo der Haken hängt.

BBM Senioren, Rathenow: Patrick Klebon (AK M40) startete im Stadion des Rathenower Optikparkes auf den Distanzen 100m (12,70 sek) und 800m (2:10,23 min) und konnte, angefeuert von Frau und Tochter, jeweils eine neue persönliche Bestleistung erzielen. Auf den 800m erlief er sich sogar den ersten Platz, die Norm für die Deutschen Meisterschaften in Zittau und wurde Berlin-Brandenburgischer Meister! Herzlichen Glückwunsch! Jewgenij Galitzki (AK M85) wurde in gleich drei Disziplinen (100m: 20,91 Sek, Weit: 2,36m, Speer: 17,20m) Erster und zeigte der Konkurrenz, dass die WSG in allen Altersklassen siegen kann.

BBM U16 & U20, Berlin: Zur gleichen Zeit fanden im Ostberliner Leistungssportzentrum Hohenschönhausen die Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften der U16- und U20-Athleten statt. Saskia Bernhardt (AK U18) erreichte ihre Norm für die Norddeutschen Meisterschaften auf den 800m mit 2:27,54 min. Herzlichen Glückwunsch! Isabelle Rintsch (AK U20, 100m: 12,66 Sek) erreichte zwar erneut eine neue persönliche Bestleistung, konnte sich jedoch im B-Finale nicht gegen die Läufer auf den Nachbar-Bahnen durchsetzen. Wiebke Differenz, die ab diesem Jahr in der AK U20 startet, hatte nach ihrem 100m-Lauf (13,21 sek) starke Schmerzen und gab sich mit ihrer Leistung nicht zufrieden, obwohl sie auf den 100m eine neue persönliche Bestzeit erlief. Nach einer ausführlichen Massage konnte sie zum Glück noch am Weitsprung-Wettkampf teilnehmen. „Das muss beim nächsten Mal besser werden“, war ihr augenzwinkernder Kommentar am Wettkampfende. In der AK U16 war Amelie Weber nach einer langen Trainingspause wieder auf den 300m unterwegs und schlug sich wacker. Trainer Alex Loeben hat klare Worte für die Leistungen seiner Athleteninnen: „Ich bin stolz auf meine Mädels und auch wenn es mal nicht so läuft: perspektivisch wir werden immer besser!“ lies er verlauten.

Kamprichter & Partner von der WSG: Bei den Seniorenmeisterschaften in Rathenow konnte man auch dieses Mal wieder Kampfrichter von der WSG 81 KW antreffen: Karl-Heinz Dühring, Spezialist für Gerätekontrolle beim Leichtathletikverband Brandenburg und Alexander Wawra, einer der drei Organisatoren des WSG-Wettkampfes „offenen Kreismeisterschaften“ am 01.-02. Juli im Stadion der Freundschaft waren mit dabei und trugen zum Bestehen der Veranstaltung mit bei. Auf jeden Fall zu erwähnen ist auch die Physiotherapie Praxis Beyer & Schnabel, die Praxis Matthis und das Wildorado, die unseren Athleten die Möglichkeit geben, sehr gut zu trainieren und uns unterstützen – vielen Dank an dieser Stelle.

COSA-Lehrgang an der TH Wildau

 
Wildau – Am Freitag, den 12.05.2017, fand an der Technischen Hochschule Wildau [FH] ein Lehrgang zur Wettkampf-Software COSA statt.
Der von der WSG 81 Königs Wusterhausen Abteilung Leichtathletik und dem LVB veranstaltete Lehrgang umfasste einen Überblick zu den Tätigkeiten im Wettkampfbüro, am Stellplatz und der EDV, sowie einen Einblick in die Wettkampf-Software COSA. Dabei wurde nicht nur das Anlegen und Pflegen eines Wettkampfes vermittelt, Dozent Jens Buchholz zeigte auch so manchen Insider-Trick.
Die zehn Teilnehmer der WSG 81 Königs Wusterhausen, Ludwigsfelder Leichtathleten sowie der Vereine Leichtathletik in Beeskow, Mahlower SV 1977
und SC Potsdam freuten sich über die Möglichkeit, zukünftig für eigene Wettkämpfe selbst die Aufgabe der EDV-Bearbeitung zu übernehmen.
Der Lehrgang fand passendermaßen in den Räumen des Studiengangs Telematik der TH Wildau [FH] statt, die diesen freundlicherweise zur Verfügung gestellt hatten – daher geht ein großer Dank an Prof. Dr. Anselm Fabig und Peggy Ecker.
Ebenfalls geht ein Dank an den Organisator Alexander Wawra (WSG 81 Königs Wusterhausen)
und an die Dozenten Jens Buchholz (LVB) und Claudia Krieger-Kosin (Mahlower SV 1977).

Neue Leichtathletik-Kampfrichter für die WSG!

Am 05. November 2016 wurden in Schönefeld neue Leichtathletik-Kampfrichter ausgebildet. Die insgesamt 17 Teilnehmer haben sich in einem ganztägigen Lehrgang und dem abschließenden Test dafür qualifiziert, zukünftig als „Offizielle“ bei Leichtathletik-Wettkämpfen unterwegs zu sein.

Die Kampfrichter werden bei regionalen Wettkämpfen und Vereinssportfesten, aber auch bei Landesmeisterschaften zum Einsatz kommen. Nach Fortbildungen und mit viel Erfahrung kann man als Kampfrichter auch bei Weltmeisterschaften dabei sein und Spitzenathleten von nahem erleben – zum Beispiel bei der Europameisterschaft 2018 in Berlin.

Erstmals seit längerer Zeit hat auch die WSG wieder Teilnehmer zum Lehrgang geschickt; als neue WSG-Kampfrichter begrüße ich deshalb Patrick Klebon, Stefanie Venner-Zinn sowie Claudia und Thomas Winkler!

Für den Lehrgang hat die Bundespolizeiinspektion am neuen Flughafen Berlin-Brandenburg ihre Räume zu Verfügung gestellt. Für die außergewöhnliche Location danke ich stellvertretend Stephan Mißbach, Trainer der Abteilung Leichtathletik recht herzlich! Ein leckeres Mittagessen stellte die Kommenda-Herbst-Kantine in Wildau, auch hier ein großes Dankeschön für die Unterstützung, stellvertretend an Günther Herbst!

Alexander Wawra
Helfer- und Wettkampforganisation
WSG 81 Königs Wusterhausen
Abteilung Leichtathletik

LM U14 (Teil2) / LF U12 / Jugend-Gehermeeting

Leichtathletische JUGENDveranstaltungen in Königs Wusterhausen

Das bevorstehende Wochenende 19./20.9.2015 sollten sich alle Sportbegeisterten unbedingt freihalten. Die WSG 81 KW hat es sich zur Aufgabe gemacht, gleich zwei Großveranstaltungen für den Leichtathlketik Nachwuchs in Königs Wusterhausen und darüber hinaus zu arrangieren. So findet am Samstag 19.09.2015 die Leichtathletische Landesmeisterschaft U14/Landesfinale U12 sowie das Jugend Gehermeeting statt.

Continue reading “LM U14 (Teil2) / LF U12 / Jugend-Gehermeeting” »

Stadtmeisterschaft Leichtathletik 2015

STADTMEISTERSCHAFT LEICHTATHLETIK

Sonntag 20.09.2015 von 10.00Uhr -13.30Uhr (Stadion der Freundschaft in Königs Wusterhausen)

Auch dieses Jahr findet unter Leitung von Carola Borgwart unter dem Deckmantel des WSG´81 Königs Wusterhausen e.V. die Stadtmeisterschaft statt. Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 2008 bis 1998 messen sich erneut in den Disziplinenblöcken Sprung, Wurf und Lauf. Alle Aktiven erhalten eine Urkunde während auf die die drei Erstplatzierten der jeweiligen Altersklasse eine Medaille und die Stadtmeister zusätzlich ein T-Shirt sowie einen Gutschein erhalten.

Continue reading “Stadtmeisterschaft Leichtathletik 2015” »

Berlin-Brandenburgische Leichtathletikmeisterschaften

#NameAuszeichnungZeitBestleistung
Franz BeyerGold10sec2,10m

 

3 Starter der WSG 1981 Königs Wusterhausen fuhren zu den offenen Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften. In der Altersklasse U20 starteten Franz Beyer  im Hochsprung und Paul Kruschwitz über 100 m und 200 m. Um zu seiner Höchstleistung zu kommen stieg Franz erst bei 1,90 m in den Wettkampf ein. Nur Schüblich von der LG Nord Berlin und Löser vom VfL Spremberg schafften die 1,85 m. Bei seiner Anfangshöhe stand Franz allein auf dem Platz. Die ersten drei Höhen bis 2,00 m  waren das Einspringen für ihn. Bei 2,05 m ging es aber schon zur Sache. Erst im dritten Versuch über diese Höhe schaffte er die schon öfters von ihm gesprungene Höhe. Doch der siebente Versuch dann über 2,10 m – seine Besthöhe – klappte sofort. Bei 2,13 m war dann erst mal Schluss. Mit den 2,10 m stieg Franz in der diesjährigen Bestenliste des Deutschen Leichtathletikverbandes auf den 6.Platz vor. Die Spitze mit 2,15 m ist greifbar. Selbst bei den Männern steht er jetzt auf dem 20.Platz.

Continue reading “Berlin-Brandenburgische Leichtathletikmeisterschaften” »

Ergebnisse KM Königs Wusterhausen 13.Juni 2015

Bestleistungen bei offener Kreismeisterschaft LDS

ERGEBNISPROTOKOLL

Engagiert, zielstrebig und professionell organisierte die Leichtathletikabteilung der WSG´81 Königs Wusterhausen unter Leitung von Alexander Loeben und Vanessa Brattumil die Kreismeisterschaften 2015 in Königs Wusterhausen. 8 Vereine und 2 Schulen mit insgesamt 85 Teilnehmern traten in 11 Disziplinen an.

Continue reading “Ergebnisse KM Königs Wusterhausen 13.Juni 2015” »

Deutsch Polnisches Maisportfest

Die Leichtathleten der WSG 1981 Königs Wusterhausen haben beim Deutsch-Polnischen Maisportfest erfolgreich die Freiluftsaison eröffnet. Besonders für die Jugendlichen der Altersklasse U18 ist das wichtig, da dies Jahr schon in 4 Wochen die Landesmeisterschaften stattfinden. Die 6 Starterinnen und Starter kehrten mit 2 Silbermedaillen, 1 Bronzemedaille und 9 persönlichen Bestleistungen zurück.

Continue reading “Deutsch Polnisches Maisportfest” »

Alex Wawra bei den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires

Unter dem Motto „Feel the Future“ werden am Donnerstag-Abend 25 junge deutsche Engagierte nach Buenos Aires ins dsj academy …

Bar Force Power Battle

Das Bar Force Power Battle ist ein Fitnessmehrkampf mit vier Disziplinen. Klimmzüge, Dreisprung, Beugestütze und Kniebeuge …

Die BIG FAMILY GAMES in KW: Am 23.09. am OSZ

Wir laden euch herzlich ein – die BIG Family Games 2018 bei der WSG 81 Königs Wusterhausen e.V. Die WSG 81 Königs Wusterhausen …