Kategorie: <span>Allgemein</span>

Schließtage des Vereinsbüros

Die Geschäftsstelle der WSG`81 ist vom 23.12.21 bis zum 31.12.2021 geschlossen.

Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern eine schöne Vorweihnachtszeit und frohe Feiertage.

Die Klebons – eine sportliche Familie auf dem Weg zur Meisterschaft

Kalt ist es und es nieselt leicht. Dennoch wandern vier Lichter von Stirnlampen durch die Dunkelheit am Nottekanal in Königs Wusterhausen. Es ist Anfang Januar 2021 und die coronabedingten Einschränkungen lassen Vereinssport weder in der Halle noch draußen in größeren Gruppen zu. Lediglich Familienangehörige können sich mit einer weiteren Person treffen. Da ist es von Vorteil, dass die Trainingsgruppe „Vizemeister“ der Abteilung Leichtathletik der WSG 1981 Königs Wusterhausen aus einer Familie besteht: Liddi, Carmen und Patrick Klebon. Zusammen mit Kilian Perleberg, einem vielversprechenden Talent auf der Mittelstrecke, versuchen sie das Beste aus der Situation zu machen. 4 km Einlaufen, Lauf-ABC und 6 x 300 m auf dem beleuchteten Weg am Kanal stehen auf dem Programm.

Die „TG Vizemeister“ hat zwar keinen Trainer, aber einen Chef-Athleten: Patrick Klebon, 46 Jahre alt. Laufen ist seine Leidenschaft. Nach seiner ersten Teilnahme an den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Mönchengladbach im Jahre 2018, bei der er auf der Mittelstrecke über 1.500 m Silber holte, hat er ein Ziel vor den Augen – Deutscher Meister werden! Nach einer Verletzung im Jahr 2019 und der coronabedingten Absage vieler Wettkämpfe, unter anderem den Deutschen Seniorenmeisterschaften, im Jahr 2020, hofften alle auf das Jahr 2021.

Und siehe da: Das regelmäßige Training im Herbst und Winter zahlte sich aus. Als im Mai die ersten Wettkämpfe wieder möglich waren, konnte Kilian Perleberg auf Grund seines Kaderstatus im Vorprogramm des 23. Internationalen Leichtathletikmeetings in Dessau nach fast einem Jahr wieder starten und bereits im ersten Wettkampf seine Bestzeit auf 800 m um 4 Sekunden auf 2:14 min verbessern.

Sein großer Tag sollte aber noch kommen. Zusammen mit Liddi Klebon bereitete er sich intensiv auf den größten Wettkampf seiner noch jungen Kariere vor: die Teilnahme an den Norddeutschen Meisterschaften der Junioren am 17.07.2021 in Berlin-Lichterfelde – dort trafen sich die besten jungen Athleten aus Norddeutschland. Liddi Klebon und Kilian Perleberg waren auf den Punkt topfit und kämpften beherzt: Kilian belegte den 2. Platz und wurde mit einer Zeit von 2:07,76 min Norddeutscher Vizemeister. Auch Liddi verbesserte ihre Bestzeit um 3 Sekunden auf 2:21,06 min und wurde stolze Dritte. Doch reichte für Liddi diese Zeit, um an den Deutschen Meisterschaften der 15-jährigen im September in Hannover teilnehmen zu können? Banges Warten bis zur Bestätigung der Teilnahme begann.

Angespornt von den Leistungen des Nachwuchses, bereiteten sich auch Carmen und Patrick Klebon auf ihren Saisonhöhepunkt vor: die Deutschen Seniorenmeisterschaften am 11. und 12.09.2021 in Baunatal bei Kassel. Auf dem Weg dahin fanden am 04.09.2021 in Brandenburg an der Havel die Norddeutschen Meisterschaften der Senioren statt, die Carmen und Patrick gern zu Gunsten ihrer Tochter abgesagt hätten. Aber es sollte nicht sein – wenngleich ganz knapp. Da Liddi die Norm um nur sechs Zehntel verfehlt hatte, wurde sie vom Deutschen Leichtathletikverband nicht zur Deutschen Meisterschaft zugelassen. Dafür gewann Carmen Klebon souverän den Titel der Norddeutschen Seniorenmeisterin auf 400 m, wurde Norddeutsche Vizemeisterin auf 200 m und auch Patrick Klebon gelang die Generalprobe mit Platz eins sowohl auf 800 m als auch auf 1.500 m.

Somit ging es für Carmen und Patrick mit guten Leistungen im Gespäck zum Saisonhöhepunkt nach Baunatal. Dort trafen sich an drei Tagen circa 2000 Leichtathleten der Altersklassen ab 35 bis 90 Jahre. Auf Grund seiner Leistungen in dieser Saison ging Patrick am Samstag mit der schnellsten Meldezeit als Favorit an den Start der 1.500 m. Er entschied sich, von Anfang an das Tempo hoch zu halten und schnell kristallisierte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden derzeit schnellsten Männer der Altersklasse M 45 heraus. Am Ende musste sich Patrick Klebon in Endspurt dem Darmstädter Nils Milde geschlagen geben, der von der Tempoarbeit Klebons profitieren konnte. Am Sonntag konnte sich Carmen Klebon über einen hervorragenden 4. Platz über 400 m in der W 45 freuen, bevor Patrick erneut über die jetzt 800 m an den Start ging. Anders als am Vortag war das Starterfeld sehr homogen. Nach einer verhaltenen ersten Runde setzte Patrick Klebon nach 600 m zum langen Sprint an und konnte sich zunächst absetzen. Aber auch an diesem Tag reichte die Kraft nicht für den Sieg, wenige Meter vor dem Ziel musste er sich erneut Niels Milde geschlagen geben.

Zwischen Sieg oder Niederlage liegen oft nur Bruchteile von Sekunden. Die Trainingsgruppe „Vizemeister“ der WSG 1981 Königs Wusterhausen jedenfalls ist ihrem Namen treugeblieben.

von Abt. Leichtathletik

Einladung zur Mitgliederversammlung der WSG`81

Einladung zur Mitgliederversammlung der WSG`81
Liebe Sportfreundin, Lieber Sportfreund,
hiermit lade ich Dich zur Mitgliederversammlung der WSG`81 am 30. September 2021 recht herzlich ein.
Ort: Königs Wusterhausen, großer Mehrzweckraum Paul – Dinter- Halle, Jahnstraße
Uhrzeit:18.30 Uhr
vorläufige Tagesordnung
1. Bericht des Vorsitzenden zur Vereinsarbeit 2020
(bitte um Zuarbeit aus den Abteilungen zwecks Präsentation)bis zum 10.09.2021 an Matthias Köpke bzw. Geschäftsstelle
1.1. Finanzbericht des Jahres 2020
2. Bericht der Kassenprüfer
3. Diskussion zu den Berichten
4. Entlastung des Vorstandes für den Berichtszeitraum
Der Termin für die Mitgliederversammlung wird in der Presse und im Internet veröffentlicht. Zusätzlich bitten wir alle Übungsleiter bzw. Abteilungsleiter, die Sportler und Sportlerinnen in ihren Trainingsgruppen satzungsgemäß 4 Wochen vorher darüber zu informieren.
Mit freundlichen Grüßen
Matthias Köpke
Vorsitzender der WSG`81
Das Schreiben wurde maschinell erstellt und enthält deshalb keine Unterschrift.

40 Jahre Vereinsleben der WSG`81

Der Aufruf in der „Märkischen Volksstimme“ von 1981, in den neu entstandenen Wohngebieten von KWh Sport zu treiben, war Ansporn für einige Enthusiasten und führte zur Bildung der 1. Wohnsportgemeinschaft am 1.7. 1981. Gründungsmitglied Wieland Klingler übernahm den Vorsitz des Vereins mit 60 Mitgliedern, gefolgt von weiteren Vorstandsmitgliedern: Stellvertreter Rüdiger Zieger (Volleyball), Jugendsportwart Peter Ritz (Tischtennis), Kassierer Eberhard Haenicke. Einige Zeit später kamen die Abteilungen Laufen (Hagen Brumlich) und Fußball (Ingo Wendt) hinzu.

Die Wendezeit um 1989/90 war geprägt von massiven Umstrukturierungen in den ostdeutschen Bundesländern in allen Gremien. Der DTSB wurde aufgelöst, 5 Landessportverbände sind entstanden. Die Umgestaltung stellte die Sportvereine der ehemaligen DDR vor große Herausforderungen, viele hielten den neuen Anforderungen nicht stand und mussten aufgelöst werden. Die 1. Wohnsportgemeinschaft Königs Wusterhausen erarbeitete eine neue Vereinssatzung, stellte den Antrag auf Gemeinnützigkeit beim Finanzamt und den Antrag auf Mitgliedschaft am Landessportbund Brandenburg und Kreissportbund. Am 18.9.1990 wurde die Vereinigung mit dem Neuen Namen „Wohnsportgemeinschaft 1981 Königs Wusterhausen e. V.“ beim Kreisgericht in das Vereinsregister eingetragen, Kurzbezeichnung „WSG`81“. In diesen turbulenten Zeiten haben die ehrenamtlich tätigen Vorstandsmitglieder den Verein weiter entwickelt und zu einem enormen Mitgliederzuwachs verholfen.

Heute gehören dem Verein ca. 550 aktive Mitglieder (davon 258 Kinder/Jugend buis 18 Jahre) in 13 verschiedenen Spoprtarten an. Die WSG`81 ist ihrer Lebensphilosophie „Breiten- und leistungssport unter einem Dach“ treu geblieben. Zum Breitensport gehören: Aerobic, Spiel/Fitness,Capoeira, Hallenfußball,Badminton, Kampfsport – Calisthenics (Kraftsport für Muskelaufbau) und Kinderturnen. Wettkampfsport wird inden Abteilungen Laufen, Basketball, Leichtathletik, Radsport, Tischtennis und Kegeln betrieben.

In der 40jährigen Vereinsgeschichte wurde die WSG`81 durch viele sportliche Erfolge über die Ländergrenze hinaus bekannt. In diesem Jahr haben wir uns große Ziele gesteckt. Dazu gehören die Durchführung von 2 Landesleistungsstützpunkten in der Leichtathletik und Tischtennis und damit die Entwicklung von sportlichen Talenten zur Aufnahme an die Sportschulen des Landes Brandenburg. Die 1. Herrenmannschaft der Red Dragons wollte den Sprung in die 2. Basketballbundesliga ProB wagen, musste sich aber in den Playoffs gegen SBB Baskets Wolmirstedt aus Sachsen – Anhalt geschlagen geben.

Regelmäßige Trainingscamps in den Sportarten Leichtathletik, Badminton, Basketball, Tischtennis sorgen für Abwechslung im Trainingsalltag und fördern das soziale Zusammenleben im Kinder- und jugendbereich. Die WSG`81 ist im Stützpunktprogramm des landes Brandenburg „Integration durch Sport“ fest eingebunden und ermöglicht vielen Interssierten mit Migrationshintergrund die aktive Freizeitgestaltung in unserem Verein.

Seit Beginn des Netzwerkes „Sport in KW“ ist die WSG`81 vertreten und präsentiert beim jährlichen „Tag der Sportvereine“ ihre vielfältige Bandbreite an Sportangeboten.

Die WSG`81 ist bekannt für die Organisation von herausragenden Sportveranstaltungen, wie z.B. Cupläufe, Leichtathletik – Landesmeisterschaften, Street – Basketball – Turniere, überregionale Straßenradrennen, Tischtennisturniere.

Die genannten Ausführungen sind ein Auszug aus 40 Jahren Vereinsgeschichte und können nur ansatzweise das vielseitige Vereinsleben präsentieren. Die WSG`81 ist auf die stabile Entwicklung des Vereins mit ihren egagierten ehrenamtlich tätigen Übungsleitern, Helfern, Kampfrichtern und Funktionären sehr stolz und bedankt sich hiermit bei allen Förderern, Spendern und Sponsoren, die den Verein seit Jahren unterstützen.

Wie viele andere Veranstaltungen muss auch die Feier zum 40 – jährigen Bestehen der WSG`81, aufgrund der Corona – Pandemie in diesem Jahr ausfallen. Aus gegebenem Anlass gratulieren wir jedoch unseren Vereinsmitgliedern der 1. Stunden, insbesondere dem Gründungsmitglied Wieland Klingler sowie den Mitgliedern Rainer Frieske, Richard Ryll, Axel Pusch, Siegfried Hintze, Hagen Brumlich uns Klaus – Dieter Dahm recht herzlich und bedanken uns für die langjährige Vereinstreue.

18. Bestenseer Seenlauf am 20. Juni 2021

Veranstalter: Heimat & Kulturverein Bestensee e V . und WSG 81 KWh
Gesamtleitung: Anja Kolbatz-Thiel / Matthias Köpke

Meldeanschrift: Frau Anja Kolbatz-Thiel
über www.bestensee.de , oder www.berlin-timing.de
zur online Anmeldung
   
Anmeldung online bis zum 16. Juni 2021, 12.00 Uhr
Anmeldung am 20.Juni bis 9.00 Uhr mit Nachmeldegebühr 2 €
   
Start: 09:30 Uhr 2 km
10:00 Uhr 7,5 km
10:15 Uhr 16 km Goethestrasse ( Landkost-Arena )
Klassen: Kinder, Jugendliche, Erwachsene
Meldungen: Angabe von Namen, Vornamen, Geb.-Datum,
Verein, Postanschrift
Startgebühren: Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre frei
Erwachsene 6€ 7,5 km und 10€ 16 km
Wertung: 2,0 km Siegerpokal für Mädchen und Jungen
7,5 km Siegerpokal für Frauen und Männer
16,0 km Siegerpokal für Frauen und Männer
Teilnehmerurkunde mit Zeit & Platz am Wettkampftag
Betreuung: je nach aktueller Lage:
Umkleide – und Waschräume in der Landkost-Arena.
Getränke – und Essenversorgung an der L.-Arena.
Anfahrt: Autobahnabfahrt Bestensee
Mit dem Zug von Berlin:
S- Bahn Königs Wusterhausen, dann 2 Stationen in
Richtung Cottbus.
   
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Für Unfälle, Diebstahl und Schäden jeder Art übernehmen die Veranstalter und Geländeeigner keine Haftung.

Ausschreibung 2021
Wegstrecke Bestenseer Seenlauf 21-06-20_ 2,0km_A4
Wegstrecke Bestenseer Seenlauf 21-06-20- 7,5km_A4
Wegstrecke Bestenseer Seenlauf 21-06-20 16km_A4

Weihnachtsgrüße der WSG`81

Liebe Vereinsmitglieder, Angehörige, Freunde und Fans,

2020 war ein Jahr, in dem man sportlich vieles schlechter planen konnte. Viele Sportveranstaltungen mussten ausfallen und Trainingsstunden abgesagt werden. Einige Übungsleiter fanden im Rahmen ihrer Möglichkeiten alternative Ideen und setzten diese in ihrem Sportbereich um. Im Kontaktsport bot sich keine Option, sie mussten gänzlich über Wochen auf das Training verzichten. Die WSG`81 möchte sich deshalb bei all den ehrenamtlich Aktiven für ihren Einsatz in diesem herausfordernden Jahr recht herzlich bedanken. Unser besonderer Dank gilt auch den Vereinsmitgliedern, die Geduld aufbringen und unserem Verein die Treue halten. Wir gehen davon aus, dass im Nächsten Jahr wieder persönliche Kontakte und gemeinsame sportliche Aktivitäten möglich werden.

Bis dahin wünschen wir frohe Festtage und alles Liebe und Gute für ein erfolgreiches und gesundes Sportjahr 2021.

Dagmar Engeldinger – Geschäftsstelle

Vorstand der WSG`81

Noch keine Freigabe der Sporthallen

Liebe Sportfreunde und Sportfreundinnen,

entgegen der Nachricht des Landessportbundes Brandenburg, dass die Sportvereine ab heute wieder in allen Sportstätten des Landes nachgehen können, gibt es von den örtlichen Behörden noch kein grünes Licht für die Nutzung der Sporthallen.

Begründung: Es müsse erst geprüft werden, ob die Voraussetzungen für ein einrichtungsbezogenes Hygienekonzept vorliegen. Erforderliche Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen müssen getroffen und regelmäßiger Austausch der Raumluft durch Frischluft muss gewährleistet sein.

Bis die Entscheidung gefallen ist, heißt es weiter: Warten auf den Neustart im Indoorbereich!

Sobald ich von den Behörden eine Nachricht erhalte, werden die Abteilungsleiter umgehend informiert.

Trainingsbetrieb der WSG`81 ab sofort eingestellt

Liebe Vereinsmitglieder, Familien und Interessierte,

wegen des Corona – Virus wird ab heute, den 17.03.2020 der komplette Trainingsbetrieb der WSG`81 bis mindestens 19.04.2020 eingestellt. Der Vereinsvorsitzende Matthias Köpke rät außerdem, auf sämtliche Vereinsveranstaltungen in dem genannten Zeitraum zu verzichten. Sobald die Sportanlagen wieder freigegeben werden, erfolgt die Veröffentlichung der Information auf unserer Website.

Wir bitten um Euer Verständnis in dieser außergewöhnlichen  Situation und wünschen Euch, dass Ihr gesund bleibt.

i. A.

Dagmar Engeldinger

WSG`81 – Geschäftsstelle

Schließtage des Vereinsbüros

Die Geschäftsstelle der WSG`81 ist vom 23.12.21 bis zum 31.12.2021 geschlossen. Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern eine …

Die Klebons – eine sportliche Familie auf dem Weg zur Meisterschaft

Kalt ist es und es nieselt leicht. Dennoch wandern vier Lichter von Stirnlampen durch die Dunkelheit am Nottekanal in Königs …

Einladung zur Mitgliederversammlung der WSG`81

Einladung zur Mitgliederversammlung der WSG`81Liebe Sportfreundin, Lieber Sportfreund,hiermit lade ich Dich zur Mitgliederversammlung …