Blog

40 Jahre Vereinsleben der WSG`81

Der Aufruf in der „Märkischen Volksstimme“ von 1981, in den neu entstandenen Wohngebieten von KWh Sport zu treiben, war Ansporn für einige Enthusiasten und führte zur Bildung der 1. Wohnsportgemeinschaft am 1.7. 1981. Gründungsmitglied Wieland Klingler übernahm den Vorsitz des Vereins mit 60 Mitgliedern, gefolgt von weiteren Vorstandsmitgliedern: Stellvertreter Rüdiger Zieger (Volleyball), Jugendsportwart Peter Ritz (Tischtennis), Kassierer Eberhard Haenicke. Einige Zeit später kamen die Abteilungen Laufen (Hagen Brumlich) und Fußball (Ingo Wendt) hinzu.

Die Wendezeit um 1989/90 war geprägt von massiven Umstrukturierungen in den ostdeutschen Bundesländern in allen Gremien. Der DTSB wurde aufgelöst, 5 Landessportverbände sind entstanden. Die Umgestaltung stellte die Sportvereine der ehemaligen DDR vor große Herausforderungen, viele hielten den neuen Anforderungen nicht stand und mussten aufgelöst werden. Die 1. Wohnsportgemeinschaft Königs Wusterhausen erarbeitete eine neue Vereinssatzung, stellte den Antrag auf Gemeinnützigkeit beim Finanzamt und den Antrag auf Mitgliedschaft am Landessportbund Brandenburg und Kreissportbund. Am 18.9.1990 wurde die Vereinigung mit dem Neuen Namen „Wohnsportgemeinschaft 1981 Königs Wusterhausen e. V.“ beim Kreisgericht in das Vereinsregister eingetragen, Kurzbezeichnung „WSG`81“. In diesen turbulenten Zeiten haben die ehrenamtlich tätigen Vorstandsmitglieder den Verein weiter entwickelt und zu einem enormen Mitgliederzuwachs verholfen.

Heute gehören dem Verein ca. 550 aktive Mitglieder (davon 258 Kinder/Jugend buis 18 Jahre) in 13 verschiedenen Spoprtarten an. Die WSG`81 ist ihrer Lebensphilosophie „Breiten- und leistungssport unter einem Dach“ treu geblieben. Zum Breitensport gehören: Aerobic, Spiel/Fitness,Capoeira, Hallenfußball,Badminton, Kampfsport – Calisthenics (Kraftsport für Muskelaufbau) und Kinderturnen. Wettkampfsport wird inden Abteilungen Laufen, Basketball, Leichtathletik, Radsport, Tischtennis und Kegeln betrieben.

In der 40jährigen Vereinsgeschichte wurde die WSG`81 durch viele sportliche Erfolge über die Ländergrenze hinaus bekannt. In diesem Jahr haben wir uns große Ziele gesteckt. Dazu gehören die Durchführung von 2 Landesleistungsstützpunkten in der Leichtathletik und Tischtennis und damit die Entwicklung von sportlichen Talenten zur Aufnahme an die Sportschulen des Landes Brandenburg. Die 1. Herrenmannschaft der Red Dragons wollte den Sprung in die 2. Basketballbundesliga ProB wagen, musste sich aber in den Playoffs gegen SBB Baskets Wolmirstedt aus Sachsen – Anhalt geschlagen geben.

Regelmäßige Trainingscamps in den Sportarten Leichtathletik, Badminton, Basketball, Tischtennis sorgen für Abwechslung im Trainingsalltag und fördern das soziale Zusammenleben im Kinder- und jugendbereich. Die WSG`81 ist im Stützpunktprogramm des landes Brandenburg „Integration durch Sport“ fest eingebunden und ermöglicht vielen Interssierten mit Migrationshintergrund die aktive Freizeitgestaltung in unserem Verein.

Seit Beginn des Netzwerkes „Sport in KW“ ist die WSG`81 vertreten und präsentiert beim jährlichen „Tag der Sportvereine“ ihre vielfältige Bandbreite an Sportangeboten.

Die WSG`81 ist bekannt für die Organisation von herausragenden Sportveranstaltungen, wie z.B. Cupläufe, Leichtathletik – Landesmeisterschaften, Street – Basketball – Turniere, überregionale Straßenradrennen, Tischtennisturniere.

Die genannten Ausführungen sind ein Auszug aus 40 Jahren Vereinsgeschichte und können nur ansatzweise das vielseitige Vereinsleben präsentieren. Die WSG`81 ist auf die stabile Entwicklung des Vereins mit ihren egagierten ehrenamtlich tätigen Übungsleitern, Helfern, Kampfrichtern und Funktionären sehr stolz und bedankt sich hiermit bei allen Förderern, Spendern und Sponsoren, die den Verein seit Jahren unterstützen.

Wie viele andere Veranstaltungen muss auch die Feier zum 40 – jährigen Bestehen der WSG`81, aufgrund der Corona – Pandemie in diesem Jahr ausfallen. Aus gegebenem Anlass gratulieren wir jedoch unseren Vereinsmitgliedern der 1. Stunden, insbesondere dem Gründungsmitglied Wieland Klingler sowie den Mitgliedern Rainer Frieske, Richard Ryll, Axel Pusch, Siegfried Hintze, Hagen Brumlich uns Klaus – Dieter Dahm recht herzlich und bedanken uns für die langjährige Vereinstreue.

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

40 Jahre Vereinsleben der WSG`81

Der Aufruf in der „Märkischen Volksstimme“ von 1981, in den neu entstandenen Wohngebieten von KWh Sport zu treiben, …

18. Bestenseer Seenlauf am 20. Juni 2021

Veranstalter: Heimat & Kulturverein Bestensee e V . und WSG 81 KWhGesamtleitung: Anja Kolbatz-Thiel / Matthias Köpke …

Jahresabschluss 2020

Hier findet Ihr den Brief unseres Verseinsvorsitzenden Matthias Köpke zum Jahresabschluss. Jahresabschluss2020 WSG_-3