Blog

Übungsleiterin dringend gesucht!

Die WSG`81 sucht dringend eine Übungsleiterin für Aerobic – Wer kann helfen?

Die Aerobic-Abteilung besteht seit mehr als 26 Jahren und gehört dem Sportverein WSG`81 Königs Wusterhausen e.V. an. Aus Altersgründen wird unsere langjährige Übungsleiterin voraussichtlich in wenigen Wochen ihre Tätigkeit aufgeben. Leider haben wir in den eigenen Reihen keine Mitstreiterin gefunden, die den Mut aufbringt uns anzuleiten.Wir suchen deshalb dringend eine Übungsleiterin mit Lizenz (ist nicht Bedingung) bzw. Sportlehrerin oder leidenschaftliche Hobbysportlerin mit Rhythmusgefühl auf Honorarbasis, die uns einmal wöchentlich trainiert.

Wir sind 25 Frauen zwischen 35 und 78 Jahren, die sich aus Liebe zur Musik und Spaß an Bewegung montags von 19:00 Uhr bis 20.30 Uhr in der Sporthalle der Marie – und Hermann – Schmidt – Schule (Blindenschule) in Königs Wusterhausen zusammenfinden.Unser bisheriges Trainingsprogramm bestand aus einer leichten Choreographie, Übungen für die Muskulatur auf der Matte und auf Steppbrettern. Seit 2 Jahren haben wir neben Aerobic jeden 3. Montag Yoga bei Kerstin.

Zur Abwechslung organisieren wir einmal jährlich Fahrradausflüge, Bowlingabende sowie eine Weihnachtsfeier. Die Mischung der verschiedenen Altersgruppen schafft eine angenehme Atmosphäre bei den Zusammenkünften.

Haben wir Dein Interesse geweckt, die Freude an Bewegung mit uns zu teilen und uns dabei anzuleiten, dann melde Dich bitte bei unserer Übungsleiterin Hannelore Kroll unter der Tel. – Nr. 033762/70713 oder bei der Geschäftsstelle der WSG`81- Dagmar Engeldinger,

Die – Do  jeweils ab 14 Uhr)Telefon – Nr. 03375/522784.

Schriftliche Anfragen unter: info@wsg81-kw.de. Wir freuen uns auf Dich.

Detaillierte Informationen auf der Internetseite der WSG`81 unter www.wsg81-kw.de

i. A. der Aerobicabteilung

Dagmar Engeldinger

TT-Minimeisterschaften 2022

Richtige Tischtennis-Meisterschaften für Minis – das ist doch mal was?!  Und das auch  noch kostenlos!

Gestartet wird am Sonntag, dem 25. September 2022, ab 9:30 Uhr.

Teilnehmen kann jeder, der noch zu den „Minis“ zählt. Dazu gehören alle Mädchen und Jungen, die höchstens zwölf Jahre alt sind. Einzige Voraussetzung ist die Lust am Mitmachen: Völlig egal, ob Du schon häufig,  nur selten oder noch nie zum Schläger gegriffen hast.

Nur am offiziellen Spielbetrieb, also an Meisterschaftsspielen oder Turnieren jeglicher Art darfst Du noch nicht teilgenommen haben. Gespielt wird getrennt zwischen Mädchen und Jungen in drei Altersgruppen, damit auch die Jüngsten eine Chance haben.

Zur ersten Gruppe gehören die Achtjährigen und jünger. Die mittlere Gruppe ist den Neun- und Zehnjährigen vorbehalten und zu den Großen zählen die Elf-und Zwölfjährigen.

Mitmachen lohnt sich – für alle! Nicht nur, dass auf alle Starter kleine Preise warten; die Besten qualifizieren sich über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunden der Landesverbände. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar die Teilnahme am Bundesfinale 2023. Hast Du Interesse, dann komm´ am
Sonntag, dem 25. September 2022, in unsere Halle in der
Heinrich-von-Kleist-Straße 16A in Königs Wusterhausen,  
um den kleinen weißen Ball zu jagen.

Übrigens die Teilnahme an den Minimeisterschaften unseres Vereins verpflichtet dich zu nichts. An diesem Tag zählt nur der Spaß.

Wir freuen uns in jedem Fall auf Dich.

Mitzubringen ist:

Ganz wichtig ist, dass Du folgende Sachen nicht vergisst: Hallenschuhe, Sportsachen und natürlich einen Tischtennisschläger.

Rückfragen:

Kannst Du oder Deine Eltern gern per Mail oder Telefon an die folgenden Kontaktdaten stellen:

Frank Mohr                            franky.mohr@gmx.de / 0176 81296603

WSG-Vereinsfest 2022

Die WSG`81, aktuell mit 635 Mitgliedern, zahlenmäßig größter Mehrspartenverein der Stadt
Königs Wusterhausen, ist eher bekannt für die Ausrichtung von Sportveranstaltungen, wo es
darum geht, die Besten in den unterschiedlichsten Sportarten zu ermitteln.
Am 2. Juli 2022 war das jedoch komplett anders.

Continue reading “WSG-Vereinsfest 2022” »

Änderungen in der Geschäftsstelle

Das Büro der WSG`81 ist ab sofort nur noch von Dienstag bis Donnerstag besetzt.

Mittwoch ist Sprechtag von 14:00 – 18:00 Uhr, sonst nach Vereinbarung. Telefonische Anfragen in der Geschäftsstelle können zusätzlich am Dienstag und Donnerstag jeweils von 14:00 – 17:00 Uhr gestellt werden.

Dagmar Engeldinger

WSG`81 – Geschäftsstelle

Kegler erfolgreich bei KEM

Bei den Kreiseinzelmeisterschaften im Kegeln – Bohle belegten unsere Kegelfreunde vorderste Plätze.

Olaf Gerisch kam bei den Herren B auf den 4.Platz. Uwe Kukawka – Herren C – erreichte das Siegerpodest mit Platz 2 und qualifizierte sich damit für die Regionaleinzelmeisterschaft in Doberlug – Kirchain am 19.02.2022. Bei den Damen C wurde Karin Borchard Kreismeister und ist damit für die Regionaleinzelmeisterschaft am 20.02.22 in Freienhufen qualifiziert.

Wir gratulieren zu diesem sehr guten sportlichen Ergebnis und wünschen Uwe und Karin viel Erfolg bei dem bevorstehenden Wettkampf.

Schließtage des Vereinsbüros

Die Geschäftsstelle der WSG`81 ist vom 23.12.21 bis zum 31.12.2021 geschlossen.

Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern eine schöne Vorweihnachtszeit und frohe Feiertage.

Die Klebons – eine sportliche Familie auf dem Weg zur Meisterschaft

Kalt ist es und es nieselt leicht. Dennoch wandern vier Lichter von Stirnlampen durch die Dunkelheit am Nottekanal in Königs Wusterhausen. Es ist Anfang Januar 2021 und die coronabedingten Einschränkungen lassen Vereinssport weder in der Halle noch draußen in größeren Gruppen zu. Lediglich Familienangehörige können sich mit einer weiteren Person treffen. Da ist es von Vorteil, dass die Trainingsgruppe „Vizemeister“ der Abteilung Leichtathletik der WSG 1981 Königs Wusterhausen aus einer Familie besteht: Liddi, Carmen und Patrick Klebon. Zusammen mit Kilian Perleberg, einem vielversprechenden Talent auf der Mittelstrecke, versuchen sie das Beste aus der Situation zu machen. 4 km Einlaufen, Lauf-ABC und 6 x 300 m auf dem beleuchteten Weg am Kanal stehen auf dem Programm.

Die „TG Vizemeister“ hat zwar keinen Trainer, aber einen Chef-Athleten: Patrick Klebon, 46 Jahre alt. Laufen ist seine Leidenschaft. Nach seiner ersten Teilnahme an den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Mönchengladbach im Jahre 2018, bei der er auf der Mittelstrecke über 1.500 m Silber holte, hat er ein Ziel vor den Augen – Deutscher Meister werden! Nach einer Verletzung im Jahr 2019 und der coronabedingten Absage vieler Wettkämpfe, unter anderem den Deutschen Seniorenmeisterschaften, im Jahr 2020, hofften alle auf das Jahr 2021.

Und siehe da: Das regelmäßige Training im Herbst und Winter zahlte sich aus. Als im Mai die ersten Wettkämpfe wieder möglich waren, konnte Kilian Perleberg auf Grund seines Kaderstatus im Vorprogramm des 23. Internationalen Leichtathletikmeetings in Dessau nach fast einem Jahr wieder starten und bereits im ersten Wettkampf seine Bestzeit auf 800 m um 4 Sekunden auf 2:14 min verbessern.

Sein großer Tag sollte aber noch kommen. Zusammen mit Liddi Klebon bereitete er sich intensiv auf den größten Wettkampf seiner noch jungen Kariere vor: die Teilnahme an den Norddeutschen Meisterschaften der Junioren am 17.07.2021 in Berlin-Lichterfelde – dort trafen sich die besten jungen Athleten aus Norddeutschland. Liddi Klebon und Kilian Perleberg waren auf den Punkt topfit und kämpften beherzt: Kilian belegte den 2. Platz und wurde mit einer Zeit von 2:07,76 min Norddeutscher Vizemeister. Auch Liddi verbesserte ihre Bestzeit um 3 Sekunden auf 2:21,06 min und wurde stolze Dritte. Doch reichte für Liddi diese Zeit, um an den Deutschen Meisterschaften der 15-jährigen im September in Hannover teilnehmen zu können? Banges Warten bis zur Bestätigung der Teilnahme begann.

Angespornt von den Leistungen des Nachwuchses, bereiteten sich auch Carmen und Patrick Klebon auf ihren Saisonhöhepunkt vor: die Deutschen Seniorenmeisterschaften am 11. und 12.09.2021 in Baunatal bei Kassel. Auf dem Weg dahin fanden am 04.09.2021 in Brandenburg an der Havel die Norddeutschen Meisterschaften der Senioren statt, die Carmen und Patrick gern zu Gunsten ihrer Tochter abgesagt hätten. Aber es sollte nicht sein – wenngleich ganz knapp. Da Liddi die Norm um nur sechs Zehntel verfehlt hatte, wurde sie vom Deutschen Leichtathletikverband nicht zur Deutschen Meisterschaft zugelassen. Dafür gewann Carmen Klebon souverän den Titel der Norddeutschen Seniorenmeisterin auf 400 m, wurde Norddeutsche Vizemeisterin auf 200 m und auch Patrick Klebon gelang die Generalprobe mit Platz eins sowohl auf 800 m als auch auf 1.500 m.

Somit ging es für Carmen und Patrick mit guten Leistungen im Gespäck zum Saisonhöhepunkt nach Baunatal. Dort trafen sich an drei Tagen circa 2000 Leichtathleten der Altersklassen ab 35 bis 90 Jahre. Auf Grund seiner Leistungen in dieser Saison ging Patrick am Samstag mit der schnellsten Meldezeit als Favorit an den Start der 1.500 m. Er entschied sich, von Anfang an das Tempo hoch zu halten und schnell kristallisierte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden derzeit schnellsten Männer der Altersklasse M 45 heraus. Am Ende musste sich Patrick Klebon in Endspurt dem Darmstädter Nils Milde geschlagen geben, der von der Tempoarbeit Klebons profitieren konnte. Am Sonntag konnte sich Carmen Klebon über einen hervorragenden 4. Platz über 400 m in der W 45 freuen, bevor Patrick erneut über die jetzt 800 m an den Start ging. Anders als am Vortag war das Starterfeld sehr homogen. Nach einer verhaltenen ersten Runde setzte Patrick Klebon nach 600 m zum langen Sprint an und konnte sich zunächst absetzen. Aber auch an diesem Tag reichte die Kraft nicht für den Sieg, wenige Meter vor dem Ziel musste er sich erneut Niels Milde geschlagen geben.

Zwischen Sieg oder Niederlage liegen oft nur Bruchteile von Sekunden. Die Trainingsgruppe „Vizemeister“ der WSG 1981 Königs Wusterhausen jedenfalls ist ihrem Namen treugeblieben.

von Abt. Leichtathletik

Einladung zur Mitgliederversammlung der WSG`81

Einladung zur Mitgliederversammlung der WSG`81
Liebe Sportfreundin, Lieber Sportfreund,
hiermit lade ich Dich zur Mitgliederversammlung der WSG`81 am 30. September 2021 recht herzlich ein.
Ort: Königs Wusterhausen, großer Mehrzweckraum Paul – Dinter- Halle, Jahnstraße
Uhrzeit:18.30 Uhr
vorläufige Tagesordnung
1. Bericht des Vorsitzenden zur Vereinsarbeit 2020
(bitte um Zuarbeit aus den Abteilungen zwecks Präsentation)bis zum 10.09.2021 an Matthias Köpke bzw. Geschäftsstelle
1.1. Finanzbericht des Jahres 2020
2. Bericht der Kassenprüfer
3. Diskussion zu den Berichten
4. Entlastung des Vorstandes für den Berichtszeitraum
Der Termin für die Mitgliederversammlung wird in der Presse und im Internet veröffentlicht. Zusätzlich bitten wir alle Übungsleiter bzw. Abteilungsleiter, die Sportler und Sportlerinnen in ihren Trainingsgruppen satzungsgemäß 4 Wochen vorher darüber zu informieren.
Mit freundlichen Grüßen
Matthias Köpke
Vorsitzender der WSG`81
Das Schreiben wurde maschinell erstellt und enthält deshalb keine Unterschrift.

TT-Minimeisterschaften 2022

Richtige Tischtennis-Meisterschaften für Minis – das ist doch mal was?!  Und das auch  noch kostenlos! Gestartet …

Geschäftsstelle der WSG`81 bis zum 24.7.22 geschlossen!

Liebe Vereinsmitglieder, die Geschäftsstelle der WSG`81 ist vom 15.7.2022 bis zum 24.07.2022 geschlossen, danach noch bis …

WSG-Vereinsfest 2022

Die WSG`81, aktuell mit 635 Mitgliedern, zahlenmäßig größter Mehrspartenverein der StadtKönigs Wusterhausen, ist eher …