Blog

Weihnachtsgrüße der WSG`81

Liebe Vereinsmitglieder, Angehörige, Freunde und Fans,

2020 war ein Jahr, in dem man sportlich vieles schlechter planen konnte. Viele Sportveranstaltungen mussten ausfallen und Trainingsstunden abgesagt werden. Einige Übungsleiter fanden im Rahmen ihrer Möglichkeiten alternative Ideen und setzten diese in ihrem Sportbereich um. Im Kontaktsport bot sich keine Option, sie mussten gänzlich über Wochen auf das Training verzichten. Die WSG`81 möchte sich deshalb bei all den ehrenamtlich Aktiven für ihren Einsatz in diesem herausfordernden Jahr recht herzlich bedanken. Unser besonderer Dank gilt auch den Vereinsmitgliedern, die Geduld aufbringen und unserem Verein die Treue halten. Wir gehen davon aus, dass im Nächsten Jahr wieder persönliche Kontakte und gemeinsame sportliche Aktivitäten möglich werden.

Bis dahin wünschen wir frohe Festtage und alles Liebe und Gute für ein erfolgreiches und gesundes Sportjahr 2021.

Dagmar Engeldinger – Geschäftsstelle

Vorstand der WSG`81

TT-Schnupperturnier 2020

Mädchen und Jungen, die kräftig einen Schläger schwingen und obendrein noch einen tollen Pokal gewinnen wollen, sind am Freitag, dem 09. Oktober, ab 16.30 Uhr Uhr in der Sporthalle in der Heinrich-von-Kleist-Straße 16A in Königs Wusterhausen herzlich willkommen. Dort veranstaltet die Sektion Tischtennis der WSG 81 ab 17 Uhr ein kleines Schnupper-Turnier für interessierte Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, lediglich Lust und Spaß an diesem Sport sind mitzubringen. Hallensportschuhe und wenn vorhanden, TT-Schläger nicht vergessen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wir freuen uns in jedem Fall auf Dich.

Mitzubringen ist:

Ganz wichtig ist, dass Du folgende Sachen nicht vergisst: Hallenschuhe, Sportsachen und natürlich einen Tischtennisschläger.

Rückfragen:

Kannst Du oder Deine Eltern gern per Mail oder Telefon an die folgenden Kontaktdaten stellen:

Frank Mohr                            franky.mohr@gmx.de / 0176-81296603

Noch keine Freigabe der Sporthallen

Liebe Sportfreunde und Sportfreundinnen,

entgegen der Nachricht des Landessportbundes Brandenburg, dass die Sportvereine ab heute wieder in allen Sportstätten des Landes nachgehen können, gibt es von den örtlichen Behörden noch kein grünes Licht für die Nutzung der Sporthallen.

Begründung: Es müsse erst geprüft werden, ob die Voraussetzungen für ein einrichtungsbezogenes Hygienekonzept vorliegen. Erforderliche Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen müssen getroffen und regelmäßiger Austausch der Raumluft durch Frischluft muss gewährleistet sein.

Bis die Entscheidung gefallen ist, heißt es weiter: Warten auf den Neustart im Indoorbereich!

Sobald ich von den Behörden eine Nachricht erhalte, werden die Abteilungsleiter umgehend informiert.

Trainingsbetrieb der WSG`81 ab sofort eingestellt

Liebe Vereinsmitglieder, Familien und Interessierte,

wegen des Corona – Virus wird ab heute, den 17.03.2020 der komplette Trainingsbetrieb der WSG`81 bis mindestens 19.04.2020 eingestellt. Der Vereinsvorsitzende Matthias Köpke rät außerdem, auf sämtliche Vereinsveranstaltungen in dem genannten Zeitraum zu verzichten. Sobald die Sportanlagen wieder freigegeben werden, erfolgt die Veröffentlichung der Information auf unserer Website.

Wir bitten um Euer Verständnis in dieser außergewöhnlichen  Situation und wünschen Euch, dass Ihr gesund bleibt.

i. A.

Dagmar Engeldinger

WSG`81 – Geschäftsstelle

5. GAAC – Strassenradrennen rund um Mittenwalde am 14.06.2020

Das fünfte GAAC – Rennen Mittenwalde wird erstmals als ein klassisches Straßenrennen über eine Runde von 49 km von der WSG 81 Königs Wusterhausen ausgetragen und stellt gleichzeitig ein Landessportfest dar.  Es werden insgesamt sechs Rennen über 20 bis zu 149 km für die Fahrerinnen und Fahrer der Altersgruppen U11; U13; U15; U 17 U 19; U 23 Elite und Jedermänner ausgetragen.

Bei den einzelnen Rennen ab U11 einschließlich des Hauptrennens fahren weibliche und männliche Teilnehmer gemeinsam bei getrennter Wertung,

Der sehr ambitionierte Kurs beinhaltet Steigungen von bis zu 9 %, Kopfsteinpflasterpassagen, mehrere Ortsdurchfahrten und überquert zwei Bahnübergänge mit insgesamt ca 320 hm / Runde.

Das Ziel liegt in Mittenwalde und im Rahmenprogramm wird in der durchfahrtsfreien Zeit der Felder der U11-FahrerInnen bis zu den Jedermännern und -frauen und den ElitefahrerInnen ein Bambinirennen als auch ein VIP-Rennen stattfinden.

Bei den insgesamt sechs Rennen können bis zu zehn Begleitfahrzeuge hinter den Feldern fahren.  Sie werden durch entsprechende Plaketten / Aufkleber gekennzeichnet. Die Plaketten / Aufkleber können an der Nummernausgabe entsprechend erworben werden.

Es wird auf der Strecke voraussichtlich Prämiensprints an exponierten Stellen geben. Details hierzu werden noch bekannt gegeben.

Insgesamt verspricht der Kurs – auch als mögliche Vorbereitung auf die ein Woche später stattfindende Deutsche Meisterschaft – spannende Rennen und gute Unterhaltung für die Zuschauer.

Atletiküberprüfung der jungen Radsportler in Cottbus

Am Samstag, den 15.02. fand – wie jedes Jahr zu Beginn der Radsaison  – der Leistungstest der Radsportjugend auch in Brandenburg statt. Die U11, U13 und U15 waren neben Frankfurt /Oder auch in Cottbus versammelt und bewiesen bei verschiedenen Übungen ihre Leistungs- und Geschicklichkeitsfähigkeit. Zur Atletiküberprüfung gehören unter Anderem

– ein 1500 m Lauf
– Schlussdreisprung
– 30 m Lauf mit „fliegendem Start“,
– Gewandheitslauf
– Adlerschwünge
– Liegestützbeugen,
– Kastenaufsprünge,
– Klimmzüge und noch ei9nige weitere Übungen.

Unsere fünf TeilnehmerInnen konnten bei den Übungen gleichfalls ihren guten Trainingszustand unter Beweis stellen und bestanden alle Tests.

        

       

     

     

         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wilde Jagd der U 13 – FahrerInen beim 109 Berliner Sechstage Rennen

Am Sonntag, den 26.01.  wurde im Rahmen der 109. six days im Velodrom auch ein Rennen der U13- Jugend über 20 Runden ausgefahren.

Vor rund 10.000 Zuschauer und einer beeindruckenden Stimmung wurden die etwa 35 jungen Fahrerinnen und Fahrer um Alter von bis zu 13 Jahren frenetisch angefeuert. Alle gaben ihr Bestes und unsere beiden FahrerInnen Laura und Leon hielten bei ihrem jeweils ersten Bahnrennen gut mit und verausgabten sich völlig.

  

… warm fahren muß sein. So wurden in den Katakomben des Velodrom vor dem Start kräftig die Muskeln aufgelockert und -gewärmt.

Gegen 14:30 wurde das Rennen gestartet und es ging sofort richtig los.

         

       

 

Insgesamt haben mehr als einhundert Nachwuchsfahrerinnen und -fahrer an den Jugendrennen im Veledrom teilgenommen und sich spannende Rennen geliefert.

 

 

 

 

Jahresabschluss 2020

Hier findet Ihr den Brief unseres Verseinsvorsitzenden Matthias Köpke zum Jahresabschluss. Jahresabschluss2020 WSG_-3

Weihnachtsgrüße der WSG`81

Liebe Vereinsmitglieder, Angehörige, Freunde und Fans, 2020 war ein Jahr, in dem man sportlich vieles schlechter planen …

Trainingsbeschränkungen durch Corona – Pandemie

Aufgrund der aktuell geltenden Verordnungen im Zusammenhang mit der Corona – Pandemie ist der Trainingsbetrieb im Verein …