Blog

Prüfung zum Leichtathletik-Obmann bestanden

Am 10. und 11. März 2018 haben sich 13 Leichtathletik-Kampfrichter aus Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern in Potsdam zum Obmann-Lehrgang getroffen. Mit dabei war auch Alex Wawra, einer der vier Leichtathletik-Kampfrichter der WSG 81 Königs Wusterhausen. Der Obmann ist nach der Ausbildung zum Kampfrichter die zweite von drei Qualifizierungsstufen, die man im Leichtathletik-Kampfrichterwesen erreichen kann. 

Themen waren unter anderem, welche Möglichkeiten der Fehlversuche es bei den unterschiedlichen Disziplinen gibt, welche zahlreichen Sicherheitsvorschriften es an der Wettkampfanlage zu beachten gilt und was die allgemeinen Aufgaben als Leiter des Kampfgerichts denn sind. 
Nach zwei langen Tagen Seminar mit so manchen Diskussionen und vielen Fallbeispielen wurde am Sonntagnachmittag ein einstündiger Test geschrieben. Alex hat ihn –  natürlich – bestanden.

Die WSG 81 gratuliert recht herzlich zur bestandenen Obmann-Prüfung!
Wer mehr über das Kampfrichtern erfahren möchte, kann sich gern Alex Wawra, Karl-Heinz Dühring, Patrick Klebon oder Steffi Venner-Zinn wenden, sie sind alle als Kampfrichter aktiv.

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschäftsstelle geschlossen

In der Zeit vom 25.9.-02.10.2023 ist die Geschäftsstelle der WSG`81 wegen Urlaub geschlossen.

Ein Leben für den Sport

Hier an dieser Stelle erschienen nicht selten Artikel, die mit Klaus Alm unterschrieben waren. Er und seine liebe Frau Liane …

„Mit Platz 4 das Maximum herausgeholt” – WSG-Spielerinnen mischen bei TT-DMM mit

Nach dem Gewinn des norddeutschen Mannschaftsmeistertitels bei den U15-Mädchen im Mai durften die Spielerinnen der WSG ´81 …